Achtung: "Allgemeine Informationen" in "Zu dieser Internetseite" bitte unbedingt lesen (Neufassung am 15.11.15)
Home > Naturwissenschaften > Physik > Optik 2 - Farben

Farbermuedung01.jpg
Farbermüdung 01Der Titel ist sicherlich kein Fachbegriff, aber das Phänomen kennen wir in Abwandlung: Starren Sie ca. 30 s genug auf den Stern und wechseln Sie dann zum zweiten Bild dieses Paares.
Farbermuedung02.jpg
Farbermüdung 02… und auf einmal ist der grüne Kreis nicht einheitlich grün.
Farbe_additiv_01.jpg
Farbmischung additiv, FarbfelderDieses Bild kann mittels Beamer und Spiegeln verwendet werden, um die Farbflächen z.B. an der Raumdecke additiv zu mischen.
Farbe_additiv_A01.jpg
Farbmischung additiv, Punkte 01Das Prinzip der Farbmischung bei einem Monitor: viele bunte Punkte.
Farbe_additiv_A02.jpg
Farbmischung additiv, Punkte 02Je kleiner die Punkte werden …
Farbe_additiv_A03.jpg
Farbmischung additiv, Punkte 03… um so mehr stellt sich der Eindruck einer Mischfarbe ein.
Farbe_additiv_A04.jpg
Farbmischung additiv, Punkte 04Das Punktraster aus Bild 2 ist hier lediglich verkleinert.
Farbe_additiv_A05.jpg
Farbmischung additiv, Punkte 05Und eine letzte Verkleinerungsstufe. So der Beamer das Bild in voller Auflösung darstellt müssten aus nächster Nähe gerade noch die drei Einzelfarben erkennbar sein.
Farbe_subtraktiv_01.png
Farbmischung subtraktiv 01Indem man verschieden gefärbte Gegenstände in das Licht der Farbfelder hält kann qualitativ untersucht werden, wie stark das entsprechende Licht reflektiert wird.
Farbe_subtraktiv_02.png
Farbmischung subtraktiv 02Das selbe Spiel, diesmal aber mit den Primärfarben der subtraktiven Mischung
Farbe_subtraktiv_03.png
Farbmischung subtraktiv 03Graustufen z.B. um den Grundsatz, dass das Erscheinungsbild eines Gegenstandes eben auch vom verwendeten Licht abhängt, zu verdeutlichen
Helligkeit01.jpg
Helligkeit 01Zeigt man zunächst dieses Bild, so wird man zugeben müssen, dass der schmale Streifen nicht als einheitlich grau erscheint …
Helligkeit02.jpg
Helligkeit 02… betrachtet man den grauen Streifen vor neutralem Hintergrund, so ist klar erkennbar, dass er einheitlich gefärbt ist.
Kontrastwahrnehmung01.jpg
Kontrastwahrnehmung 01Lange auf einen roten Fleck starren und dann auf eine weiße Wand ist ein bekanntes Spielchen. Hier eine Variante, die mit ein paar Farben mehr spielt. Starren Sie ca. 30 S auf die Kirche und wechseln Sie dann zu Bild 2 dieser Serie.
Kontrastwahrnehmung02.jpg
Kontrastwahrnehmung 02… er ist blass, aber da erscheint ein korrekt gefärbter Regenbogen.
Kontrastwahrnehmung03.jpg
Kontrastwahrnehmung 03Der Trick mit dem Regenbogen kann gesteigert werden. Dies ist ein Farbnegativ. Starren Sie 30 s hierauf und wechseln Sie dann zum nächsten Bild …
Kontrastwahrnehmung04.jpg
Kontrastwahrnehmung 04… das Ergebnis ist verblüffend (inspiriert durch die App coloruncovered).
     
17 files on 1 page(s)