Achtung: "Allgemeine Informationen" in "Zu dieser Internetseite" bitte unbedingt lesen (Neufassung am 15.11.15)
Home > Naturwissenschaften > Physik > Dichte

Dichte_00_Szene.png
00 SzeneIn den restlichen Bildern der Serie ist jeweils ein Würfel mit einer Masse von 1 kg dargestellt. Je nach Größe werden dabei unterschiedliche Ausschnitte der Szene dargestellt (gleicher Ausschnitt für Materialien mit vergleichbarer Dichte).
Als Bezug dient ein mit schrumpfender Größe immer dunkler werdendes Muster.
Die Würfel selbst besitzen leicht abgerundete Kanten. Das dadurch fehlende Material wurde bei der Skalierung nicht berücksichtigt, wirkt sich aber auf die Größe nicht merklich aus.
Dichte_Aluminium.png
AluminiumEine Dichte von 2,7 kg/dm3 ergibt eine Kantenlänge von 0,718 dm.
Dichte_Blei.png
BleiDichte 11,34 kg/dm3 ergibt Kantenlänge 0,445dm
Dichte_Chlor.png
ChlorChlor ist mit 3,214 kg/dm3 ein relativ schweres Gas. Der zugehörige Würfel besitzt nur 0,678 m Kantenlänge. Die Färbung des Gases ist hier vermutlich übertrieben.
Dichte_Glas_Fenster.png
Glas, FensterSimples Fensterglas hat etwa eine Dichte von 2,5 kg/dm3, was eine Kantenlänge von 0,736 dm ergibt.
Dichte_Gold.png
GoldBei 19,32 kg/dm3 ergibt sich eine Kantenlänge von 0,373 dm.
Dichte_Helium.png
HeliumUnter Normalbedingungen liegt die Dichte bei 0,1785 kg/dm3; das ergibt eine Kantenlänge von 1,78 m
Dichte_Luft.png
Luft… unter Normalbedingungen hat eine Dichte von 1,29 kg/m3, was eine Kantenlänge von 0,92 m ergibt. Da Luft recht wenig sichtbar ist, erhält sie einen Rahmen.
Dichte_Neutronenstern.png
NeutronensternWenn Sie glauben da fehlt etwas: Ganz im Eck leuchtet ein Krümelchen mit 0,00126 mm Kantenlänge, was einer Dichte von 5x10^14 kg/dm3 entspricht. Die durch Tiefenunschärfe kaum lesbare Schrift ist die 0,1 mm Marke.
Dichte_Osmium.png
OsmiumDas dichteste Element kommt auf 22,59 kg/dm3 und damit beim Würfel auf eine Kantenlänge von 0,354 dm.
Dichte_Sonne_Photosph.png
Sonne, Photosphäre3x10^-7 kg/dm3 ist so dünn, dass ein Würfel mit fast 15 m Kantenlänge für 1 kg benötigt wird. Auch wenn dieses Plasma sehr heiß ist, leuchtet so wenig davon in Realität vermutlich nicht so stark wie hier dargestellt (aber ehrlich - es sieht cooler bzw. heißer aus).
Dichte_Sonne_Zentrum.png
Sonne, Zentrum160 kg/dm3 ergibt als Kantenlänge 1,84 cm. Auch hier kann man das Leuchten in dieser Form sicher anzweifeln. Aber selbst auf einem stark abgedunkelten Bild dürfte es intensiv sein.
Dichte_Styropor.png
StyroporHier handelt es sich um Styropor als Dämmmaterial mit einer Dichte von etwa 15 kg/m3. Das ergibt bei 1 kg eine Kantenlänge von knapp über 40 cm.
Dichte_Wasser_000.png
Wasser, 0°CDer Titel stimmt nicht: Es handelt sich um Eis. Damit das Bild aber bei Wasser einsortiert wird, wurde hier ein wenig gemogelt.
Bei einer Dichte von 0,9175 kg pro Liter ergibt sich eine Kantenlänge von 1,029 dm. Auch hier ist der Unterschied zu Wasser bei 4°C nur bei direktem Vergleich der Bilder erkennbar.
Dichte_Wasser_100.png
Wasser, 100°CGenau betrachtet handelt es sich um 99,9°C. Die Dichte liegt bei Normaldruck dann bei 0,95842 und der Würfel hat eine Kantenlänge von 1,014 dm. Der Unterschied zu Wasser bei 4°C sind nur bei direktem Bildvergleich erkennbar.
Die kleinen Bläschen sind Dekoration und wurden natürlich auch bei der Berechnung der Werte ignoriert.
Dichte_Wasser_004.png
Wasser, 4°CGrößte Dichte von nahezu exakt 1 kg pro Liter und damit fast genau 1 dm Kantenlänge.
Dichte_Wasser_TM.png
Wasser, Totes MeerBei einem Salzgehalt von 28% ergibt sich eine Dichte von ca. 1,2 kg/dm3 und damit eine Kantenlänge von etwa 0,94 dm.
Dichte_Wasserstoff.png
WasserstoffMit nur 0,08988 kg/dm3 benötigt 1 kg Wasserstoff einen Würfel mit Kantenlänge 1,776 m.
   
18 files on 1 page(s)